Erste Herrenmannschaft nur Remis gegen Prackenbach

Am 18. Spieltag der Bezirksliga Ost standen sich der 1. FC Passau und der SV Prackenbach gegenüber. Favorit in diesem Spiel zwischen dem 3. und dem Vorletzten war natürlich der heimische FC Passau, aber dass die Gäste aus Prackenbach nicht zu unterschätzen waren, zeigte die Bilanz von 13 Punkten aus den letzten 6 Spielen bei nur 2 Gegentoren.

In der 1. Halbzeit zeigten die Dreiflüssestädter die vielleicht schlechtesten 45 Minuten in dieser Saison. Viel zu viele Ballverluste im Spielaufbau und um den 16er rum ermöglichten den Gästen ein ums andere Mal Konterchancen über ihre schnellen Außenspieler. Folgerichtig gingen diese deshalb mit 2:0 in Führung. Auf der anderen Seite wurde es meist nur gefährlich, wenn Felix Schneider den Ball hatte, jedoch hatte er, sowohl bei einem Distanzschuss, der an die Latte ging, als auch bei einem verschossen Elfmeter, nicht das nötige Glück.

In der Halbzeitpause fand der Trainer Benedikt Wagner scheinbar die richtigen Worte, denn nach dem Wiederanpfiff zeigte die Mannschaft ein komplett anderes Gesicht. Mit den eingewechselten Patrick Weber und Martin Giermeier merkte man sofort, dass die Heimelf das Spiel noch nicht aufgegeben hatte. Und diese beiden erzielten dann auch den Anschlusstreffer. Nach einem schönen Solo auf der rechten Seite legte Giermeier den Ball mustergültig auf Weber ab und dieser versenkte den Ball eiskalt im langen Eck. Die nun sehr offensive Spielweise führte jedoch auch dazu, dass die Gäste weitere gute Konterchancen hatten, zum Glück für die Passauer konnten sie jedoch keine konsequent zu Ende spielen. Im weiteren Verlauf des Spiels wurden teils sehr hochkarätige Chancen nicht genutzt, unter anderem ein weiterer Elfmeter, so dass die Zuschauer bis kurz vor Ende der Partie auf den Ausgleichstreffer warten mussten. Eine gefühlvolle Freistoßflanke von Sebastian List konnte Christoph Wimmer zum verdienten Ausgleichstreffer einköpfen.

Als Fazit kann man sagen, dass diese Punkteteilung zwar auf den ersten Blick für den FC natürlich enttäuschend ist, was man auch an den Reaktionen der Spieler nach dem Spiel gesehen hat, jedoch auf Grund des Spielverlaufs ein gewonnener Punkt ist. Die Mannschaft hat Moral gezeigt und den 2:0 Pausenrückstand noch in ein 2:2 gedreht. Nächste Woche heißt es dann wieder 3 Punkte zu holen im Heimspiel gegen den SV Hohenau.

Sponsoren

Aktuelle Termine

Keine Termine

Zur Introseite

Besucherstatistik

Heute2
Gestern38
Woche249
Monat652
Insgesamt552981

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Seite: Home Fußball Herren II Erste Herrenmannschaft nur Remis gegen Prackenbach