Landkreisfinals: FCP-Teams lassen sich Luft nach oben

Details

Etwas enttäuschend fällt die Bilanz der ersten vier Landkreisfinals für unsere Mannschaften aus, bislang fehlt der erhoffte Titelgewinn, den nur noch die D-Jugend am kommenden Samstag in Hauzenberg verwirklichen kann. Hoffnung macht einzig die Tatsache, dass sich die E, C und B-Jugend bei den kommenden Finalturnieren des Fußballkreises eigentlich nur noch steigern können:

Am vergangenen Samstag starteten in Pocking zunächst die E-Jugend und am Nachmittag die B-Jugend.

Unsere jungen E-Kicker mussten in einem starken Teilnehmerfeld wie bei der Stadtmeisterschaft anerkennen, dass die größtenteils um ein Jahr älteren Spieler in diesem Jahr einfach einen Tick besser sind. Am Ende reichte es zumindest zu Platz 6, der unseren Jungs einen Platz im Kreisfinale (Samstag 26. Januar ab 9:30 Uhr in Vilshofen) ermöglicht hat. Dies kann man in diesem Jahr bereits als Erfolg werten. Und wer weiß, vielleicht gelingt Farhauer, Würzinger und Co. dort eine Überraschung.

Sehr enttäuschend für alle Beteiligten war der Auftritt unserer B-Junioren. Die Schwankungen zwischen schlechten Spielen (wie bei der Stadtmeisterschaft) und guten Tagen (wie beim Sonnenland-Cup) ist in dieser Hallensaison bislang einfach zu groß. Sicherlich war die Gruppe diesmal schwer, dennoch hätte eine "normale" Leistung wohl für das Halbfinale und - angesichts der schwachen anderen Gruppe - eventuell auch fürs Finale gereicht. Doch mit groben Fehlern wie bei der 1:2-Niederlage gegen Unterer Donauwald und einem richtigen Angstauftritt in den ersten Minuten gegen Schalding, als es nach kürzester Zeit 0:3 stand, ist kein Hallenturnier dieser Welt zu gewinnen. Fast folgerichtig war es, dass nachdem das Ausscheiden bei diesem Spielstand praktisch fix war und der Druck damit weg, auf einmal richtig Fußball gespielt wurde. So lautete das Endergebnis 3:3 und wäre noch eine Minute länger gespielt worden, hätte es womöglich sogar noch das Siegtor gegeben. Aber "wenn und aber" bringt nichts, es zählt jetzt nur eins:

Hochmotiviert ins Kreisfinale (Samstag 26. Januar ab 14 Uhr in Vilshofen) starten, mindestens das Endspiel erreichen und somit zur Niederbayerischen fahren! Denn dann interessiert das zuvor geschriebene niemanden mehr. Die Qualität ist da - und mehr an Motivation sollte es auch nicht geben!!

Am Sonntag fanden schließlich die Wettbewerbe der C-Jugend und der A-Jugend statt.

4:0, 6:1, 8:1 und 7:0 (im Halbfinale!) - und das bei einem Turnier wo die acht besten C-Juniorenteams aus Stadt und Landkreis Passau versammelt sind. Keiner hätte angesichts der Ergebnisse und Spielweise unserer U15 nach diesen Spielen damit gerechnet, dass es einen anderen Landkreismeister geben könnte. Dass es ihn doch gab, lag vor allem an drei Dingen: "Tödlichen" individuellen Fehlern, einer - bislang völlig ungekannten - Verkrampftheit (woher auch immer) unserer Spieler und auch das muss klar erwähnt werden: Einer cleveren und (wie gewohnt) extrem kämpferischen Einstellung der Spieler des SV Schalding - wovon sich alle unsere Teams angesichts der letzten Ergebnisse ruhig mal eine Scheibe abschneiden können! Kurzum, die 2:3-Finalniederlage steht fest und kann natürlich in der Halle jederzeit passieren. Glückwunsch an den Gegner und Ansporn für unsere Jungs: Schon am nächsten Sonntag (20.1. ab 9:30 Uhr in Arnstorf) könnt ihr euch euren Titel holen!!

Zum Turnier der A-Jugend nur so viel: Einwandfreie Präsentation unseres Teams auf und neben dem Platz, leider zog man in dieser Mördergruppe (die beiden späteren Finalisten Unterer Donauwald und Schalding sowie der in der Halle ganz starke FC Fürstenzell) mit einem Sieg und zwei Niederlagen knapp den Kürzeren.


   

Offizielle Homepage 1.FC Passau e.V.

   

Verein zur Förderung des Jugendfußballs

   

Laden...
   
   
© ALLROUNDER

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31