Der Club, Karlsruhe und Co

Details

Am vergangenen Samstag liefen unsere B-Juniorinnen beim hochklassig besetzten Hallenturnier des SC Vierkirchen auf. Tags zuvor hatten schon unsere E-, D- und C-Juniorinnen in Vierkirchen überzeugt. Die E und D Mädels gewannen ihr Turnier und die C-Juniorinnen errangen im Platzierungsspiel gegen den FC Alburg den fünften Platz.

 

Auch die ältesten Jugendfußballerinnen des 1. FC Passau konnten sowohl spielerisch, als auch kämpferisch absolut mithalten. Der entscheidende Unterschied, zu den teils höherklassig spielenden Gegnerinnen, war allerdings in der mangelnden Chancenverwertung schnell ausgemacht. In den vier Vorrundenspielen erspielten sich die Passauer Mädels sage und schreibe fünfzehn sogenannte „Hundertprozentige“, machten daraus aber nur einen mageren Treffer!

Im  ersten Gruppenspiel gegen den ASV Hagsfeld-Karlsruhe hätten die FC-Mädels in Führung gehen müssen. Doch was wir vorne liegen ließen, nutzte der Gegner zwei Mal eiskalt aus und so war die unnötige Auftaktniederlage gegen starke Karlsruherinnen hinzunehmen.

Das zweite Spiele bestritten wir dann gegen den SV München-Solln. Nachdem uns, nach drückender Überlegenheit, auch in diesem Spiel Fortuna nicht wohlgesonnen war, wurden wir durch einen Gewaltschuss zur 1:0-Führung erlöst. Danach spielten die Mädels munter weiter aufs gegnerische Tor, ohne jedoch die Entscheidung herbeiführen zu können. Am Ende mussten wir uns mit dem mageren 1:0 Sieg zufrieden geben. Aber die ersten drei Punkte waren somit endlich eingefahren.

Es folgte die Begegnung mit dem Bundesliganachwuchs des 1. FC Nürnberg. Die Passauer Mädels kämpften leidenschaftlich, doch die 14 Minuten Spielzeit nutzte der absolut abgeklärt auftretende Gegner für fünf schön herauskombinierte Tore. Wie souverän der Club-Nachwuchs gegen uns agierte kann man auch daran ablesen, dass unsere Torfrau bei keinem Gegentor auch nur den Hauch einer Chance hatte den Ball abzuwehren.

Vor dem letzten Gruppenspiel, gegen die JFG Mittlere Vils aus der Landesliga, war klar, dass sich die FC-Mädels mit einem Unentschieden den dritten Platz in der Gruppe hätten sichern können. Auf eins und zwei zogen Karlsruhe und Nürnberg einsam ihre Kreise. Es folgten allerdings ernüchternde Minuten, die dem mitgereisten Anhang das ein oder andere graue Haar bescherten. Grund dafür war die Dominanz, mit der die Fußballerinnen aus der Dreiflüssestadt das Spiel gestalten konnten und in Kombination damit die unglaublichen Unkonzentriertheiten mit denen man die Chancen vergab. Als wir zum fünften Mal alleine vor der Torfrau scheiterten entwickelte sich aus dem Torwartabwurf ein Konter, den wir zu allem Überfluss dann schlicht unglücklich ins eigene Tor abfälschten. Die restlichen Minuten waren ein Spiegelbild des gesamten Turniers. Guter Fußball, keine Tore! Es blieb somit folgerichtig beim enttäuschenden 0:1 und der abschließenden Erkenntnis, dass auf dem Niveau fast jeder Fehler bestraft wird.

Am Ende der Gruppenphase hatten München-Solln, Mittlere Vils und der 1. FC Passau alle drei Punkte. Es wurde eine Sondertabelle erstellt, die München auf Platz drei, uns auf vier und Vils auf Rang fünf sah.

Somit trafen wir im Spiel um Platz sieben auf die Mädels der SG Ulm und schon einmal vorweggenommen kann man feststellen, dass den FC-Mädels ein versöhnlicher Abschluss des Turniers gelang! Der Gegner hatte in seiner Gruppe schönen Fußball gezeigt, doch in diesem Aufeinandertreffen setzten wir mit einem frühen 1:0 die Weichen auf Sieg. In hohem Tempo ging es weiter Angriff um Angriff auf das Ulmer Tor und das verdiente 2:0 brachte die gewünschte Sicherheit ins Spiel. Das war zeitgleich auch der Endstand und das Ende vom Turnier für uns.

Den Titel machten sich übrigens Karlsruhe und der Club, unsere Gruppengegner, untereinander aus. Der 1. FC Nürnberg konnte dabei den Gewinn vom Vorjahr souverän wiederholen.

Für unsere B-Juniorinnen folgen in den nächsten Wochen weitere Top-Turniere beim SV Frauenbiburg, die Endrunde der Bezirksmeisterschaften in Deggendorf und ein weiteres Einladungsturnier beim FC Puchheim. Bis dahin wird es einen klaren Trainingsschwerpunkt geben: Verwerten von Torchancen. Doch letztendlich bleibt auch noch festzustellen, dass das Trainerteam mit der spielerischen Leistung der Mädels sehr zufrieden ist und wir mit diesem  Trainingsschwerpunkt gute Möglichkeiten haben uns schnell zu verbessern!


   

Offizielle Homepage 1.FC Passau e.V.

   

Verein zur Förderung des Jugendfußballs

   

Laden...
   
   
© ALLROUNDER

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31