Stadtmeisterschaft - Rückblick Tag 2

Details

Es war ein langer und höchst spannender zweiter Stadtmeisterschafts-Tag - mit einem großen Happy End für den FCP! Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte eine Damenmannschaft des 1. FC Passau den Stadtmeistertitel erringen! Doch nicht nur bei den Damen, auch bei Jungs, Mädels und Herren ging es richtig zur Sache:

Gleich zum Auftakt mussten unsere E2-Jungs und die E-Mädchen in ihrer Qualifikationsgruppe ran. Beide Teams zeigten Licht und Schatten, so konnten die Jungs gegen die Mädels im ersten Spiel gewinnen, die beiden "wichtigeren" Spiele gegen Grubweg 2 (1:2) und Schalding 3 (1:1) aber nicht für sich entscheiden. Die Mädels wiederum zeigten sich nach der Auftaktpleite kämpferisch und enttäuschten keineswegs, konnten sogar die Jungs aus Grubweg mit 2:1 bezwingen. Für beide reichte es am Ende jedoch deutlich nicht, gegen den Favoriten SV Schalding 2, der sicherlich auch in der E1-Gruppe mit West, Patriching und dem FC Schalding eine gute Rolle spielen wird, wäre aber auch bei Bestleistung wohl kein Kraut gewachsen gewesen.

Qualifikationsmühle lautete die Aufgabe auch für unsere D2, D3 und die D-Mädchen. Während die D2 nach leichten Startschwierigkeiten gegen Donautal 2 (2:1 nach 0:1-Rückstand) letzten Endes ihrer Favoritenrolle gerecht wurde und mit weißer Weste in die Vorrunde einzog, blieben unsere D3 und die D-Mädchen leider in der Gruppenphase auf der Strecke. Vor allem für die D3 um Trainer Sebastian Dichtl wäre aber viel mehr drin gewesen, sowohl gegen Schalding 2 (0:2) als auch Donautal 3 (0:1) hätte man Chancen aufs Weiterkommen gehabt, doch am Ende fehlten die Tore. Die D-Mädchen schlugen sich beachtlich und konnten die Jungs von Schalding 3 hinter sich lassen. Für unsere D2 (U12) des Trainergespanns Thomas Voggenreiter/Maxi Moser lauten die schweren Gegner in der Vorrunde am 27.12. nun: SV Schalding 1 (BOL), JFG Passau Donautal 1 (KK) und DJK Eintracht Patriching (KK). Man wird sich steigern müssen um den Endspieltag zu erreichen. Die anderen beiden Qualifikanten, SV Schalding 2 und JFG Donautal 2 bekommen es am 28.12. mit dem Turnierfavoriten zu tun, unserer D1.

Am Abend stieg die Spannung dann nochmals beträchtlich, bei den Herren musste unsere Zweite ihre schwere Vorrunde überstehen und für die Damen sollte es endlich der lang ersehnte Titel werden.

Wie jedes Jahr lautete das erste Duell der Herrengruppe SVS 1 - FCP 2, oder Bayernliga - Kreisliga. Doch diesmal lief es anders wie so oft in den letzten Spielen gegeneinander. Beide Teams begegneten sich lange auf Augenhöhe, die besseren Chancen auf den Führungstreffer hatte gar unsere Zweite! Der schönste Angriff war dabei ein feiner Absatzkick von Oldie Kai Gockell auf Johnny Neppl, doch unser "Kanonier", der an diesem Abend mehrmals mit seinen Gewaltschüssen Torhüter und Torgestänge auf eine harte Probe stellte, verzog knapp. So kam es wie so oft, der clevere Favorit erzielte schließlich genau die Tore, die den FClern fehlten und gewann mit 3:0 ohne zu glänzen. Weil Grubweg im zweiten Spiel überraschend gegen Passau-West gewann, kam es beim Prestigeduell unserer Zweiten mit den Westlern gleich zu einem echten Endspiel. Eine packende und rasante Partie entwickelte sich, die FCler gingen durch Florian Aringer in Führung, West schlug zurück. Erneute Führung durch einen Neppl-Hammer, wieder der Ausgleich. Schließlich hatten die Rot-Weißen aber doch die Nase vorn, Christoph Stockinger gelang nach Banden-Vorlage von Patrick Fischl der Siegtreffer. Der Gastgeber war ausgeschieden. Im letzten Spiel gegen den überraschend starken A-Klassisten VfB Passau-Grubweg musste dann noch mindestens ein Punkt her, doch beim 4:0-Sieg, bei dem neben Spielertrainer Waldemar Burlakov u.a. auch (endlich!) der fleißige Patrick Fischl erfolgreich war ließen unsere Jungs aber auch wirklich gar keine Zweifel aufkommen. Eine insgesamt sehr souveräne Leistung unserer Kreisliga-Elf in der Vorrunde.

Und schließlich war ja da noch das hochdramatische Damenturnier. Zum Auftakt spielten unsere "Mädels" richtig gut auf und bezwangen den SV Schalding auch in der Höhe verdient mit 4:1. Doch dann kam es wieder einmal zum Duell mit den Damen des SC Batavia Passau, die uns schon so oft im direkten Duell besiegen konnten. Und wieder sollte es zunächst nicht reichen. Spannende 14 Minuten, am Ende eine 1:2-Niederlage, die FClerinnen am Boden zerstört. Doch es gab ja noch die Rückspiele! Zunächst wieder gegen Schalding - und bei unseren Spielerinnen war die Verunsicherung jetzt deutlich zu merken. 2:2 bis drei Minuten vor Schluss, dann auch noch eine 2-Minuten-Strafe, der Titel schien bereits verloren. Doch Sandra Dachsberger und Franziska Philipp trafen zum 3:2 und 4:2, es kam zum alles entscheidenden Endspiel gegen die Bataven-Ladies. Es MUSSTE ein Sieg her. Wieder versuchten die FCler alles, wieder setzten die Bataven ihre harte Spielweise dagegen und hielten die Partie offen. Erst zwei Minuten vor dem Ende dann die spielentscheidenden Szenen. Zunächst stellte Schiri Antesberger eine Bataven-Spielerin nach einem harten Bandencheck gegen Lisa Resch mit 2 Minuten vom Feld und nur Sekunden später war es die "Spielerin des Tages", die für die Entscheidung sorgte. Mit dem linken Fuß hämmerte Franziska Philipp den Ball ins lange Eck und den FCP damit zum ersten Damentitel, sie selbst wurde mit 6 Treffern Torschützenkönigin des Turniers. Ohne Zweifel hat die junge Freyungerin, die noch für die B-Mädchen spielberechtigt ist, damit auch ein kleines Stück FC-Vereinsgeschichte geschrieben, doch der Glückwunsch gilt allen unseren Damenspielerinnen sowie der gesamten Abteilung um Tobias Bracht, Anselm Lienen und Co., die sich diesen Erfolg nach 7 Jahren harter Jugend- und Aufbauarbeit mehr als verdient hat! Dementsprechend groß war der Jubel nach dem Sieg.

Wie immer können in Kürze alle Ergebnisse, Tabellen und FC-Torschützen auf der Spielplanseite nachgeschaut werden, die Vorrundengruppen und die Endspieltagsübersicht werden ebenfalls aktualisiert.

Am 26.12. gehts mit der Stadtmeisterschaft weiter, dann wollen die C2, die C3 und die B2 in ihren Gruppen überzeugen und die Dritte kann es den Damen nachmachen und den Titel in der Reserverunde holen!

Bis dahin wünsche ich im Namen der gesamten Vorstandschaft und Jugendabteilung des 1. FC Passau allen ein frohes und schönes Weihnachtsfest!


   

Offizielle Homepage 1.FC Passau e.V.

   

Verein zur Förderung des Jugendfußballs

   

Laden...
   
   
© ALLROUNDER

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31