Erste Herrenmannschft mit Dreier im letzten Heimspiel vor der Winterpause

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause standen sich der 1. FC Passau und der SV Hohenau gegenüber. Auf Grund des schlechten Wetters stand das Spiel zwischenzeitlich auf der Kippe, am Ende sorgte jedoch der Anfang des Jahres neu gebaute Kunstrasen dafür, dass das Spiel doch stattfinden konnte. Die Heimelf siegte dabei verdient mit 3:0 durch die Tore von Sebastian List, Martin Giermeier und Patrick Weber.

Von Beginn an zeigten die Hausherren eine konzentrierte Leistung und machten von Anfang an klar, dass es für die Gäste aus Hohenau nichts zu holen gibt in Passau. Über die starken Giermeier und Christoph Wimmer erarbeiteten sich die Passauer Chance um Chance. Während nach 9 Minuten ein Kopfball von List noch auf der Linie geklärt werden konnte, war es 6 Minuten später dann soweit und der Selbige musste nach schöner Vorarbeit von Giermeier und Wimmer den Ball nur noch über die Linie drücken. Nach 34 Minuten dann schon fast die Vorentscheidung als Giermeier nur noch mit einer Notbremse im Strafraum gestoppt werden konnte. Während der Gefoulte den fälligen Strafstoß souverän zum 2:0 verwandelte, bekam die Nummer 16 der Gäste für das Foul die rote Karte. Die Hohenauer hatten zwar das Spiel noch nicht aufgegeben, aber entweder scheiterten sie an Torwart Martin Wagner oder an ihrer eigenen Schussgenauigkeit. Als Weber dann in der 49. Minute mit einem Traumtor das 3:0 erzielte, war das Spiel endgültig gelaufen und die Dreiflüssestädter verwalteten das Ergebnis ohne große Mühe bis zum Ende.

Nächste Woche wollen die Passauer dann ihren zurück eroberten 2. Platz in Gergweis verteidigen um mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen.

Sponsoren

Aktuelle Termine

Keine Termine

Zur Introseite

Besucherstatistik

Heute2
Gestern30
Woche143
Monat552
Insgesamt553951

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Seite: Home News Erste Herrenmannschft mit Dreier im letzten Heimspiel vor der Winterpause