Stadtmeisterschaft 2012 - Rückblick Endspieltag

Details

Was waren das wieder für Emotionen, die sich am gestrigen Endspieltag abgespielt haben! Am Nachmittag eine Mischung aus großem Jubel über die Triumphe der D- und C-Junioren, einem super Auftritt unserer F-Jugend mit der Vizemeisterschaft und einer kleinen Enttäuschung bei den E-Junioren mit am Ende immerhin Platz 3. Und dann der Abend, der am Anfang so gut zu laufen schien und am Ende in drei Finaldramen mündete. Der Rückblick:

F-Jugend: Einen ganz souveränen Auftritt zeigte unsere F1 im Halbfinale, als der FC Schalding durch Treffer von David Paintner und Eric Friedrich mit 2:0 besiegt werden konnte und man hinten so gut wie nichts anbrennen ließ. Und auch das Finale gegen den haushohen Favoriten DJK Passau-West konnte man lange offen gestalten, so gelang wiederum David Paintner ein Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Am Ende gewann West zwar verdient mit 2:1, doch mit dieser starken Leistung können unsere Jungs mehr als zufrieden sein! Man kann sich sicher sein, dass diese tollen Jungkicker in Zukunft noch ihre Titel sammeln werden.

E-Jugend: Am Ende musste sich unsere E1 eingestehen, dass man nach zwei F-Titeln in Folge in diesem Jahr verdientermaßen nicht ganz oben stehen konnte. Das eine Jahr Rückstand (die meisten unserer Spieler sind junge E-Jahrgänge) war dieses Jahr einfach nicht zu kompensieren. Zu stark war die Konkurrenz aus Schalding, die mit beiden Teams vor allem körperlich einen guten Eindruck hinterließ (der FCP scheiterte im Halbfinale am späteren Titelträger SVS 2 und holte sich den dritten Platz in der Verlängerung mit 2:1 gegen Patriching). Für unsere Jungs bleibt das Warten aufs nächste Jahr - und auch einiges an Trainingsarbeit, es gilt das spielerische Niveau weiterzuentwickeln!

D-Jugend: Als großer Favorit ins Rennen gegangen und diese Rolle eindrucksvoll bestätigt! Mehr gibt es zum Auftritt unserer U13 eigentlich nicht zu sagen. Angeführt von Alex Moser, der nicht nur wegen der 9 Treffer seine wohl bislang beste Stadtmeisterschaft spielte, ließen unsere Jungs gar nichts anbrennen und gewannen ihre Finalspiele klar mit 4:0 bzw. 3:0. Für unsere D2 blieb am Ende der undankbare 4.Platz, doch sollte man den Kopf nicht hängen lassen, denn schließlich gilt es nächstes Jahr - dann als D1 - den Titel zu verteidigen!

C-Jugend: Gleiches wie bei der D-Jugend gibt es für unsere C-Junioren zu sagen. Die Jungs von Coach Gerhard Müller zeigten ihre wirkliche Klasse in der Halle vielleicht nicht immer 100-prozentig, doch warum sollte man dies, wenn es am Ende auch so reicht. Ohne Gegentor im gesamten Turnier, im Finale ein ungefährdeter 1:0-Sieg über den SV Schalding. Ganz stark war auch der Halbfinalauftritt unserer C2, die der eigenen U15 einiges abverlangte und am Ende knapp unterlag. Im Spiel um Platz 3 machten es unsere Jungs zwar zum Unmut der Trainer sehr spannend und gingen ins Siebenmeterschießen, doch am Ende reichte es für Platz 3, das angestrebte Ziel!

B-Jugend: Ganz klar - die B1-Junioren haben bei dieser Stadtmeisterschaft enttäuscht! Sah es noch im Halbfinale gegen die eigene B2 (5:2, wiederum aber auch eine klasse Auftritt unserer B2) so aus, als hätte die Kurz-Elf die Kurve nach den schwachen Vorrundenauftritten gekriegt, so wurden alle im Endspiel gegen Schalding eines besseren belehrt. Vor allem spielerisch - eigentlich der große Vorteil unserer Mannschaft - ging viel zu wenig. Alleine mit weiten Bällen über die Bande ein Finale zu gewinnen reicht nicht. Auch über mögliche Fehlentscheidungen (der Freistoßpfiff vor dem entscheidenden 0:1 war aufgrund des Grätschverbots vertretbar) zu diskutieren bringt nichts. Es gilt sich an der eigenen Nase zu fassen, über Leistung und Einstellung nachzudenken und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Die Kritik an dieser Stelle sollte keinesfalls negativ aufgefasst werden! Denn es gilt der Grundsatz: Nur bei wirklich guten Spielern lohnt es sich Kritik anzubringen - und die sind in dieser Mannschaft zweifellos vorhanden! Wenn man Spieler nicht mehr kritisiert, dann hat man den Glauben an sie verloren. Ganz in diesem Sinne sind diese Zeilen aufzufassen. Bei den nun anstehenden Turnieren (Landkreismeisterschaft, Sonnenland-Cup, etc.) kann bereits einiges wiedergutgemacht werden.

A-Jugend: Sicher sitzt die Enttäuschung über die knappe und auch etwas ungerechte 1:2-Niederlage bei unseren A-Jugendlichen tief. Doch auch an diesem Tag haben unsere Jungs sicher nicht enttäuscht und gezeigt was für eine gute Hallenmannschaft der FCP in der A-Jugend hat. Dafür haben die Spieler auch schon zu viele Titel in der Vergangenheit gewonnen. Und es werden auch in Zukunft bestimmt noch einige folgen! Die Konzentration sollte ohnehin der Rückrunde gelten, in der sehr viel auf dem Spiel steht.

Herren 1: Jeder der Beteiligten, der an diesem Tag dieses unglaubliche Herrenturnier verfolgen durfte, wird mit Sicherheit noch in vielen Jahren über die Situationen sprechen, die sich in den insgesamt 7 Spielen am Abend ereignet haben. Angefangen mit den bärenstarken Auftritten unserer Zweiten, die in beiden Partien gegen unsere Erste und Schalding 2 Chancen auf den Sieg gehabt hätte. Vom 2:2-Krimi im Duell FCP 1 - SVS 2 wird geredet werden, als unsere Erste bereits 2:0 in Front lag, sich dann selbst fast geschlagen hätte bevor es am Ende mit Zeitstrafe und roter Karte für den Gegner richtig rund ging. Über die jetzt bereits historische 1:3-Niederlage des Bayernligisten Schalding 1 gegen die eigene Dritte wird man sprechen, die erste Niederlage des Teams in dieser Halle seit einer gefühlten Ewigkeit. Und dann natürlich über das Endspiel, das für unsere Erste die einmalige Gelegenheit gewesen wäre, nach 10 Jahren endlich wieder auf den Thron zu klettern - und das am Ende aus FC-Sicht zum Drama wurde: 14 Minuten reguläre Spielzeit und 3 Minuten Verlängerung hatten sich unsere favorisierten Landesliga-Helden mit den an diesem Tag bärenstarken Kickern des SVS 3 duelliert, da schien sich für den FCP doch noch alles zum Guten zu wenden. Ausgerechnet Sebastian Dichtl, seit Kindheitstagen FCler und bislang stets glücklos bei Stadtmeisterschaften, brachte sein Team in Führung und sah wie der Matchwinner aus - doch dann schlug Fabian Träger für die Schaldinger zurück. Siebenmeterschießen! Keeper Martin Wagner hält den ersten Siebenmeter und wird am Ende doch zur "tragischen Figur" dieses Endspiels: Nachdem Michael Eibl auf FC-Seite vergeben hatte und alle anderen Schützen sicher verwandelten, war es letzlich der Passauer Torwart, der vergab und somit den Schlusspunkt setzte. Gratulation an die Spieler des SV Schalding 3, wer in einem Turnier einen Bayernligisten und einen Landesligisten in die Knie zwingt, der hat sich den Titel verdient! Und unsere Spieler sollten nicht verzweifeln, einen Platz im Herzen der FCler habt ihr euch längst verdient und eure Klasse nicht zuletzt in der Landesliga bewiesen! Wer jetzt mit Spott und Häme reagiert hat schlichtweg keine Ahnung vom Fußball und vom Hallenfußball im Speziellen, in dem immer alles möglich ist. Und nächstes Jahr kommt sie wieder, die nächste Chance!

Das war es nun mit den 37. Passauer Stadtmeisterschaften! Wer nochmals in Ruhe alle Spiele und Ereignisse Revue passieren lassen will, der sei auf die Spielplanseite verwiesen. Dort befindet sich in Kürze neben einer Titelübersicht (der FCP stellt gemeinsam mit dem SV Schalding je vier Titelträger, beide Vereine waren somit die Erfolgreichsten) auch eine Übersicht über die insgesamt 105 FC-Torschützen, die gemeinsam 223 Tore erzielen konnten. FC-Torschützenkönig und damit Nachfolger von Sascha Metzger ist in diesem Jahr Alex Moser (D1/9 Tore), gefolgt von Damen-Torschützenkönigin Franzi Philipp (6 Tore) und dem Quartett Constantin Todeanca (Dritte/5), Lukas Bachl (C1/5), Florian Höfler (C3/5) und Michael Resch (D1/5).

Im Namen der Vorstandschaft und Jugendabteilung des 1. FC Passau wünsche ich an dieser Stelle einen guten Rutsch ins neue Jahr, in dem es ja bereits am 2.Januar mit der Berichterstattung vom Sonnenland-Cup weitergeht! Viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr 2013!


   

Offizielle Homepage 1.FC Passau e.V.

   

Verein zur Förderung des Jugendfußballs

   

Laden...
   
   
© ALLROUNDER

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31